Bestandsterminal im Reachstackerbetrieb wird auf Künz-Kranbetrieb umgebaut

Die KT-Infrastrukturgesellschaft GmbH & Co. KG baut den Bestandsterminal in der Wiener Straße in Regensburg um und vertraut auf das langjährige Knowhow der Künz GmbH.

Der Lieferumfang besteht aus einem trimodalen Containerportalkran mit Teleskopspreader und Greifzangengeschirr. Da der Bayernhafen Regensburg die Drehscheibe für den Güterverkehr und Schiffsgüterumschlag Nummer 1 in Bayern ist, lässt sich der Umschlag via Schiene, Straße und Wasser dank erstklassiger Technologie von Künz effizient umsetzen.

Die Fertigstellung ist im Sommer 2021 geplant.

 

Zurück